| 11.49 Uhr

Eishockey
Bundestrainer Sturm aus Florida nach Landshut gezogen

Landshut. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm ist aus Florida zurück nach Deutschland gezogen. Der 38-Jährige lebt seit rund drei Wochen wieder mit seiner Familie in Landshut. "Jetzt bin ich hier, bin noch mehr unterwegs und sehe mehr Spiele live", sagte Sturm in einem am Dienstag erscheinenden Interview der "Eishockey News". "Ich kann nun einen noch besseren Kontakt mit den Mannschaften pflegen und natürlich auch mit den Nachwuchs-Auswahlen." Die Entscheidung, in seine niederbayrische Heimat zurückzukehren, habe aber mehr private als berufliche Gründe gehabt. "Ich bin diese Saison sehr viel unterwegs. Da kam bei der Familie auch der Wunsch auf, Deutschland zu erleben. Die Kinder sind voll begeistert", sagte Sturm der Deutschen Presse-Agentur.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: Bundestrainer Sturm aus Florida nach Landshut gezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.