| 19.07 Uhr

Eishockey-Länderspiel
DEB-Team erst im Penaltyschießen geschlagen

Fotos: Deutschland unterliegt Russland im Penaltyschießen
Fotos: Deutschland unterliegt Russland im Penaltyschießen FOTO: dpa, cas kno
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat auch den zweiten WM-Test gegen Rekordweltmeister Russland verloren. 20 Stunden nach dem 0:3 gegen den 27-maligen Titelträger unterlag das Team von Bundestrainer Pat Cortina erneut in Oberhausen mit 2:3 (0:1, 0:1, 2:0, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen.

Knapp vier Wochen vor der WM in Tschechien (1. bis 17. Mai) zeigte die junge Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) aber eine deutliche Leistungssteigerung.

"Wir waren von Anfang an bereit, haben nie aufgegeben und uns zurückgekämpft. Es ist immer schön zu sehen, dass man mit Top-Mannschaften mithalten kann", sagte Patrick Reimer, Torschütze zum 2:2 (48.).

Kurz zuvor war seinem Nürnberger Teamkollegen Yasin Ehliz (46.) vor 4321 Zuschauern der Anschlusstreffer gelungen. Pawel Koledow (9.) und Albert Jarulin (40.) hatten Russland in Führung geschossen. Dimitrij Kagarlizkij besiegelte mit seinem Penalty die Niederlage der deutschen Mannschaft, die mit drei Debütanten und sieben Spielern unter 23 Jahren in die WM-Vorbereitung gestartet war.

Fotos: DEB-Team verliert WM-Test gegen Russland FOTO: dpa, cas fdt

Der Kölner Torhüter Danny aus den Birken hielt das DEB-Team mit zahlreichen Paraden im Spiel. In der Verlängerung entschärfte er einen Penalty von Ilja Subow (63.), wenig später scheiterte der Berliner Marcel Noebels (64.) freistehend vor dem russischen Tor.

Bei den nächsten beiden Testspielen am Donnerstag und Freitag in Finnland verstärken die Nationalspieler der gescheiterten Halbfinalisten der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den WM-14., die Wolfsburger Felix Brückmann, Armin Wurm und Björn Krupp sowie die Düsseldorfer Stephan Daschner und Bernhard Ebner sollen dann zum Team stoßen.

Auf die WM-Kandidaten aus den Reihen der Finalisten Adler Mannheim und ERC Ingolstadt kann Cortina möglicherweise erst bei der Generalprobe am 29. April in Berlin gegen Slowenien zurückgreifen. Die WM beginnt für die DEB-Auswahl am 2. Mai gegen Frankreich.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-Länderspiel: DEB-Team erst im Penaltyschießen geschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.