| 20.37 Uhr
Länderspiel vor der Eishockey-WM
DEB-Team unterliegt Tschechien
Länderspiel vor der Eishockey-WM: DEB-Team unterliegt Tschechien
Bundestrainer Jakob Kölliker sah eine knappe Niederlage seines Teams. FOTO: dpa, Andreas Gebert
Budweis. Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat auf den Tag genau drei Wochen vor dem WM-Auftakt eine knappe Niederlage in Tschechien kassiert. Im ersten von zwei Aufeinandertreffen in Budweis unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Jakob Kölliker dem Gastgeber mit 2:3 (0:0, 0:1, 2:1, 0:1) nach Verlängerung. Das nächste Duell mit dem zwölfmaligen Weltmeister im Rahmen der Euro Hockey Challenge findet am Samstag (16.30 Uhr) an gleicher Stelle statt.

Stürmer Patrick Reimer (Düsseldorfer EG/50.) und Verteidiger Christoph Schubert (Hamburg Freezers/54.), die das deutsche Aufgebot wie Torhüter Dennis Endras (IFK Helsinki) erst vor dem Länderspiel verstärkt hatten, sorgten in der Schlussphase des letzten Drittels mit einem Doppelschlag für die Verlängerung. Zuvor hatten Lukas Kaspar (21.) und Jiri Novotny (45.) Tschechien mit 2:0 in Führung gebracht. Das Siegtor markierte kurz vor Spielende ebenfalls der ehemalige NHL-Stürmer Novotny (65.).

Bis zum ersten Turnierspiel am 4. Mai gegen Italien absolviert Kölliker mit der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) noch fünf Spiele. Nach dem schnellen Wiedersehen mit den Tschechen folgen am 21. und 22. April in Kassel und Hannover Heimspiele gegen Dänemark. Zum Abschluss der Vorbereitung trifft die deutsche Mannschaft am 27. und 28. April in Bratislava beim Slovakia-Cup auf Weißrussland und die Slowakei.

Zum Auftakt der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden war dem DEB-Team am vergangenen Samstag in Freiburg ein 4:3-Sieg gegen Russland gelungen. Einen Tag später nahm der Rekord-Weltmeister in Ravensburg beim 3:2 nach Penaltyschießen Revanche.

Noch fehlen im Kader der angeschlagene Kapitän Michael Wolf (Iserlohn), die Spieler der Finalisten der Deutschen Eishockey Liga (DEL) sowie die Legionäre aus der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Bei der WM in Finnland und Schweden (4. bis 20. Mai) sind Lettland, Russland, Schweden, Dänemark, Norwegen und Tschechien die weiteren Gegner in der Vorrunde.

Statistik

Tschechien - Deutschland 3:2 (0:0, 1:0, 1:2, 1:0) n.V.

Tschechien: Kovar - Nemec, Caslava; Petruzalek, Novotny, Kaspar - Mojzis, Nakladal; Prucha, Nedved, Vondrka - Kudelka, Zamorsky; Tenkrat, Kovar, Vesely - Kreijcik; Kumstat, Pech, Rachunek. - Trainer: Hadamczik

Deutschland: Pätzold (Hannover Scorpions) - Fischer (EHC Wolfsburg), Schubert (Hamburg Freezers); Buchwieser (EHC München), Hager (Krefeld Pinguine), Reimer (Düsseldorfer EG) - Schüle (Nürnberg Ice Tigers), Petermann (EHC München); Furchner, Hospelt (beide EHC Wolfsburg), Flaake (Hamburg Freezers) - Kohl (EHC Wolfsburg), Moritz Müller (Kölner Haie); Gogulla, Pietta (Krefeld Pinguine), Schütz (Kölner Haie) - Lavallee (Kölner Haie), Akdag (Krefeld Pinguine); Lewandowski (Mytischtschi), Barta (Malmö Redhawks), Kaufmann (Düsseldorfer EG). - Trainer: Kölliker

Tore: 1:0 Kaspar (20:44), 2:0 Novotny (44:00), 2:1 Reimer (49:59), 2:2 Schubert (53:45), 3:2 Novotny (64:34)

Schiedrichter: Sindler

Strafminuten: Tschechien 10 - Deutschland 20

Quelle: sid
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar