| 21.56 Uhr

Eishockey
DEB-Team verliert WM-Test in Dänemark

Deutschland unterliegt Dänemark
Deutschland unterliegt Dänemark FOTO: dpa, ase
Vojens. Auch NHL-Torjäger Tobias Rieder hat dem deutschen Eishockey-Nationalteam noch nicht zur WM-Form verholfen. Eine Woche vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Tschechien verlor Deutschland das erste von zwei Testspielen mit 0:1 (0:0, 0:1, 0:0) gegen Dänemark. Vor 1232 Zuschauern am Freitag in Vojens war nur Thomas Spelling (38. Minute) vom dänischen Meister SoenderjyskE erfolgreich.

Für das Team von Bundestrainer Pat Cortina war es im siebten WM-Vorbereitungsspiel die fünfte Niederlage. Die konnte auch die NHL-Verstärkung Rieder nicht verhindern. Der Stürmer der Arizona Coyotes stand erstmals in der Vorbereitung für Deutschland auf dem Eis. Der 22-Jährige spielte gewohnt läuferisch stark und überzeugte mit den von deutschen Stürmern auf internationalem Niveau sonst kaum bekannten Zug zum Tor.

Ansonsten enttäuschte das nach wie vor stark ersatzgeschwächte deutsche Team in einem Spiel auf bescheidenem Niveau. In der Defensive verhinderte der Kölner Torhüter Danny aus den Birken eine höhere Niederlage. Erst im Schlussdrittel spielte Deutschland etwas entschlossener. Vor dem dänischen Tor fehlte aber jegliche Effizienz. Zu allem Überfluss verletzte sich im Schlussdrittel Marcel Noebels bei einem nicht geahndeten Check gegen die Bande. Der Stürmer der Eisbären Berlin musste vorzeitig vom Eis.

Bereits am Samstag (19.30 Uhr/Sport 1) treffen beide Mannschaften erneut in Vojens aufeinander. Dänemark spielt bei der WM in der Gruppe B in Ostrau und ist kein deutscher Vorrundengegner.

Bis zum ersten deutschen WM-Spiel am 2. Mai in Prag gegen Frankreich (16.15 Uhr/Sport 1) wird sich der aktuelle Kader noch deutlich verändern. Cortina plant mit mehr als zehn Spieler vom deutschen Meister Adler Mannheim und dem Vize-Champion ERC Ingolstadt. Diese sollen in der kommenden Woche, möglichst schon zur Generalprobe am Mittwoch gegen Slowenien in Berlin zum Team stoßen.

Bereits am Samstag beim zweiten Test wird Cortina von Meistercoach Geoff Ward aus Mannheim unterstützt. Der 53 Jahre alte Kanadier ist bei der WM als Co-Trainer dabei. Zudem hofft Cortina nach wie vor auf die Zusage von NHL-Star-Verteidiger Dennis Seidenberg von den Boston Bruins. Der Stanley-Cup-Sieger von 2011 wollte bis zum Wochenende über seine erste WM-Teilnahme für Deutschland seit 2008 entscheiden, hat sich bislang aber noch nicht beim Bundestrainer gemeldet.

Die Zusage wäre angesichts von bislang 13 verletzungsbedingten WM-Absagen wichtig. Vor allem in der Abwehr bereiten die Ausfälle von Ex-NHL-Spieler Alex Sulzer und dem letztjährigen WM-Kapitän Frank Hördler Sorgen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: DEB-Team verliert WM-Test in Dänemark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.