| 13.29 Uhr

Düsseldorfer EG
CHL: Verwarnung für DEG-Trainer Kreutzer

Bilder: Christof Kreutzer: Trainer und Urgestein
Bilder: Christof Kreutzer: Trainer und Urgestein FOTO: Laci Perenyi
Düsseldorf. Die Champions Hockey League (CHL) hat Düsseldorfs Trainer Christof Kreutzer verwarnt. In den nächsten drei Jahren darf er sich nichts zuschulden kommen lassen.

Ein entsprechendes Schreiben ging ihm am Dienstagabend zu. Kreutzer hatte am Sonntag nach der 4:5-Niederlage gegen TPS Turku Schiedsrichter Gordon Schukies bedrängt und ihn lautstark kritisiert. Auch in der Pressekonferenz sowie in weiteren Interviews hatte sich der Trainer kritisch über die Leistung des Referees geäußert. Damit hat Kreutzer gegen die Regeln der CHL verstoßen, wonach Spieloffizielle nicht diffamiert werden dürfen.       

"Die Liga hat entschieden, das akzeptiere ich", sagt Christof Kreutzer vor dem Abflug nach Turku. "Ich finde das zwar schade, weil der Sport auch von Emotionen lebt, aber ich werde künftig die Zähne zusammenbeißen."

Am Mittwochmittag flog Kreutzer mit der Mannschaft der DEG nach Turku, wo am Donnerstag (17.30 Uhr) das vorletzte Gruppenspiel der Champions League ansteht. Ihr letztes Spiel bestreitet die DEG am Sonntag in Linz. Die beiden ersten der Dreier-Gruppe sind für die Play-offs qualifiziert. Die DEG benötigt aus den beiden Begegnungen noch zwei Punkte zum Weiterkommen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG: CHL: Verwarnung für DEG-Trainer Kreutzer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.