| 00.00 Uhr

Düsseldorfer EG
Das Team hinter dem Team

Düsseldorfer EG: Das Team hinter dem Team
Das Team hinter dem Team (stehend von links) Günter Karl, Gunnar Genuttis, Mike Knietsch, Claudia Hess, Roland Ringes, Mike Lindner sowie (knieend) Freddy Hemelik und Frieder Feldmann. FOTO: Häfner
Düsseldorf. Für DEG-Trainer Christof Kreutzer gehören sie zur Mannschaft: Betreuer, Busfahrer, Physiotherapeuten und Videoanalyst tragen ihren Teil zum Erfolg bei. "Das sind Vertrauenspersonen", sagt er. Von Thomas Schulze

6753 Zuschauer jubeln der Düsseldorfer EG zu, doch ihr Applaus gilt aus Sicht von Trainer Christof Kreutzer nicht nur den Spielern auf dem Eis. Im direkten Umfeld der Mannschaft arbeiten und helfen mehr als ein halbes Dutzend Fachleute. Sie bleiben meist im Hintergrund, aber ohne sie geht es einfach nicht.

Betreuer Gunnar Genuttis und Mike Lindner sind bei der DEG fest angestellt. Dieser nüchterne wirtschaftliche Aspekt zeigt, wie umfangreich ihr Arbeitsfeld ist und welche Bedeutung ihre Tätigkeiten haben. Schwerpunkt der Arbeit von Gunnar Genuttis ist das Material. Er ist ein Spezialist in puncto Schlittschuhschleifen und ein Tüftler. Wenn eine Schiene ausgewechselt werden muss, ist er in seinem Element. Mike Lindner ist zum Beispiel für die Wäsche und Getränke zuständig. Was vielleicht lapidar klingt, ist den Spielern jedoch ziemlich wichtig. Das zeigte ein Beispiel im Trainingslager in der Schweiz: Nach dem Training am Vormittag sorgte sich Torhüter Mathias Niederberger, dass seine Ausrüstung bis zum frühen Abend, als ein Testspiel anstand, nicht trocken sein würde. Also stellte Mike Lindner noch ein zusätzliches Gebläse auf.

Championsleague 15/16: DEG - Linz FOTO: american-sports.info

Physiotherapeuten Claudia Hess und Freddy Hemelik kümmern sich nicht nur um die Körper der Spieler, sondern auch um deren Sorgen und Probleme. Auf der Pritsche wird nämlich auch so manches erzählt, was in den vier Wänden bleibt. Freddy Hemelik ist bei der DEG angestellt, Claudia Hess betreibt die Praxis Camp PPT an der Erkrather Straße. Das Duo legt seit Jahren Hand bei den Spielern an, kümmert sich präventiv, aber auch in der Nachbehandlung von Verletzungen um die Spieler. Dabei umfasst die Massage meist Körper und Seele.

Busfahrer Mike Knietsch kutschiert die DEG seit Jahren. Er war beim Busunternehmen Pannenbecker angestellt. Auch für ihn war es ein Schlag, als das Unternehmen Insolvenz anmelden musste. Die DEG hat inzwischen ein neues Busunternehmen gefunden und die Partnerschaft besiegelt - Lennartz aus Mönchengladbach. Auf dem Bock sitzt Mike Knietsch. Er freut sich, dass er die DEG weiterhin durchs Land fahren kann und das Unternehmen, dass es einen zuverlässigen Mitarbeiter gefunden hat, der diese Aufgabe gerne übernimmt. Auf langen Strecken, wenn übernachtet wird, wechselt sich Mike Knietsch mit Roland Ringes ab. Er ist bei der Feuerwehr, versucht aber seinen Dienstplan so zu gestalten, dass er auf den weiten Fahrten der DEG zur Verfügung steht. Roland Ringes hat sich dabei aber nicht nur als sicherer Fahrer, sondern auch als Stimmungskanone im Bus erwiesen. "Und er packt mit an, wo er gebraucht wird", sagt Kreutzer.

Pinguine siegen in Wien nach Penalty-Krimi FOTO: Peggy Nieleck

Videoanalyst Auf die Dienste von Günter Karl mag Kreutzer nicht verzichten. Er filmt seit Jahren während des Spiels und schneidet die Szenen so zusammen, dass Kreutzer sie schon in der Drittelpause nutzen und der Mannschaft zeigen kann.

"Ohne ein Team hinter dem Team kann eine Mannschaft nicht erfolgreich sein", sagt Trainer Kreutzer. "Da wird auch absolut professionell gearbeitet. Wir sind in dem Bereich sehr gut aufgestellt, das sind Vertrauenspersonen."

DEG feiert Testspiel-Sieg in der Schweiz FOTO: Birgit Häfner
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG: Das Team hinter dem Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.