| 08.33 Uhr

Düsseldorfer EG
Hamburg hat Interesse an Beskorowany

Das ist Tyler Beskorowany
Das ist Tyler Beskorowany FOTO: american-sports.info
Düsseldorf. Der 25 Jahre alte Torhüter der DEG nutzte im Sommer eine Ausstiegsklausel, um in die NHL zu wechseln. Jetzt spielt er eine Klasse tiefer. Bei den Hamburg Freezers, deren Torhüter Caron operiert wurde, steht er auf der Wunschliste. Von Thomas Schulze

Christof Kreutzer war zufrieden, als Tyler Beskorowany im Winter seinen Vertrag bei der Düsseldorfer EG bis zum Jahr 2017 verlängerte. Natürlich musste der Trainer dem Kanadier zugestehen, im Falle eines Angebots aus der NHL nach Nordamerika wechseln zu dürfen. Das war dann im Frühsommer der Fall. Die Arizona Coyotes lockten Beskorowany, der in der Deutschen Eishockey Liga zum "Torhüter des Jahres" gewählt worden war und maßgeblichen Anteil am Einzug der DEG ins Halbfinale hatte. Kreutzer zeigte Verständnis: "Wenn ein Spieler die Chance hat, in die NHL zu gehen, darf man sie ihm nicht verwehren. Das würde ich bei keinem, denn es gibt für einen Eishockeyspieler nichts Größeres."

Tyler Beskorowany ist nach der Vorbereitungsphase von seinem neuen Klub jedoch für zu leicht befunden und an das eine Klasse tiefer spielende Farmteam Springfield Falcons abgegeben worden. Bleibt er dort? Die Frage ist berechtigt, denn die Hamburg Freezers sollen ihre Fühler nach ihm ausgestreckt haben, weil sich ihr Torhüter Sebastien Caron schwer verletzt hat. Der Kanadier muss nach einer Bandscheibenoperation vier Monate pausieren.

Doch ein Wechsel von Beskorowany nach Hamburg dürfte nicht ganz so reibungslos über die Bühne gehen. Denn Kreutzer hat dem Torhüter die Freigabe für Nordamerika erteilt; sollte er aber nach Europa zurückkehren, so gilt sein Vertrag bei der DEG bis 2017.

Kreutzer will von alldem nichts wissen und sich auch zum Vertrag nicht äußern. "Tyler hat die Chance bekommen, um einen Platz in der NHL zu kämpfen", sagt der DEG-Trainer. "Ich gehe nicht davon aus, dass er diesen Kampf nach zwei Monaten aufgibt. Er konnte schließlich nicht erwarten, dass er aus Düsseldorf kommt und gleich in der NHL die Nummer eins wird. Jetzt ist er im Farmteam und kann sich dort empfehlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er diese Chance einfach wegwirft."

Zugleich zeigt dieses Beispiel, welch gewiefter Manager Kreutzer auch ist. Mit Weitblick hat er Beskorowany bis 2017 an die DEG gebunden. Sollte er den Sprung in die NHL nicht schaffen und im kommenden Jahr tatsächlich zurückkehren wollen, so hätte Kreutzer einen guten Torhüter in petto - und die beiden jetzigen guten Torhüter Bobby Goepfert und Mathias Niederberger müssen um einen neuen Vertrag kämpfen. Auf der Torhüterposition scheint die DEG somit auch in der Saison 16/17 glänzend besetzt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEG: Hamburg Freezers haben Interesse an Tyler Beskorowany


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.