| 00.00 Uhr

Düsseldorfer EG
DEG-Trainer Kreutzer hält sein Wort

Bilder: Christof Kreutzer: Trainer und Urgestein
Bilder: Christof Kreutzer: Trainer und Urgestein FOTO: Laci Perenyi
Düsseldorf. Große Aufregung herrscht im Fanlager der Düsseldorfer EG. Torhüter Tyler Beskorowany hatte einen Vertrag bis 2017 mit der Klausel, die DEG im Falle eines Angebots aus der NHL nach Nordamerika wechseln zu dürfen. Davon hatte der 25-Jährige Gebrauch gemacht. Doch nun hat er einen Vertrag bei Springfields Falcons unterschrieben, die in der AHL spielen.

DEG-Trainer Christof Kreutzer wies den Vorwurf, der Klub sei Beskorowany auf den Leim gegangen, zurück. "Das ist völliger Quatsch. Tyler hatte mein Wort, dass er gehen kann, wenn er die Chance bekommt, in der NHL zu spielen, und das ist der Fall." Kreutzer erklärt warum: "Springfield ist ein Farmteam der Arizona Coyotes, die in der NHL spielen. Die haben in Mike Smith, der bei der Weltmeisterschaft für Kanada im Tor stand, eine starke Nummer eins, aber keinen zweiten starken Keeper. Deshalb hat Tyler die berechtigte Hoffnung, auch in der NHL zum Einsatz zu kommen. Das geht absolut in Ordnung. Das hatte ich ihm versprochen und ich halte mein Wort."

Das ist Tyler Beskorowany FOTO: american-sports.info

Der DEG-Trainer geht sogar noch einen Schritt weiter: "Wenn morgen ein Spieler kommt und möchte nach Nordamerika wechseln, weil er dort die Chance hat, den Sprung in die NHL zu schaffen, dann bekommt er von mir die Freigabe - auch wenn er keine Klausel hat. Wenn ein Spieler solch eine Chance bekommt, würde ich sie ihm nie verbauen."

(ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG: DEG-Trainer Kreutzer hält sein Wort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.