| 13.17 Uhr

Düsseldorfer EG
Davies wechselt zu den Hamburg Freezers

Düsseldorfer EG: Davies wechselt zu den Hamburg Freezers
Michael Davies wechselt nach Hamburg. FOTO: american-sports.info
Düsseldorf. Michael Davies verlässt die Düsseldorfer EG und schließt sich den Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) an. Der Stürmer unterzeichnete einen Einjahresvertrag und wird die Rückennummer 10 tragen.

Das gaben die Freezers am Montagbekannt. "Die Freezers gehören jedes Jahr zu den besten Teams der DEL. Das ist ein Siegerteam in meinen Augen. Ich wollte zu einem Team mit großen Zielen gehen. Ich will eine Meisterschaft gewinnen", sagte Davies zu seinem Wechsel.

Auch Sportdirektor Stephane Richer zeigte sich zufrieden mit der Verpflichtung des US-Amerikaners: "Wir haben einen Spielertypen wie ihn gesucht. Michael ist extrem torgefährlich und wird uns im Angriff noch besser machen. Wir freuen uns, dass er sich für die Freezers entschieden hat und dass er uns mit seinen Toren helfen wird.2

Davies erzielte in seiner einzigen Saison für die Düsseldorfer EG in 23 DEL-Spielen acht Tore und 21 Vorlagen. In zwölf Play-off-Partien markierte er drei Treffer und vier Assists.

Davies sorgte jedoch in der abgelaufenen Spielzeit nicht nur für sportliche Schlagzeilen. Nachdem der 28-jährige Amerikaner wegen einer positiven Dopingprobe suspendiert worden war, galt seine verhängte dreimonatige Sperre bereits als verbüßt und der Angreifer damit wieder als spielberechtigt. Es war das erste positive Testergebnis eines DEL-Spielers seit Beginn der Zusammenarbeit zwischen der Liga und der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) vor sechs Jahren.

Die A-Probe des DEG-Profis vom 23. November nach dem Spiel gegen die Krefeld Pinguine hatte Spuren einer verbotenen Stimulans aufgewiesen. Die NADA stellte nach Feststellung seines "nur geringen Verschuldens" einen Antrag für ein Vierteljahr, dem der Anti-Doping-Richter Ingo Erberich folgte.

Zuvor spielte Davies zwischen 2010 und 2014 in der American Hockey League (AHL) und erzielte dort für die Chicago Wolves und die Bridgeport Sound Tigers in 222 Spielen 48 Tore und 56 Vorlagen. In der gleichen Zeit absolvierte der Stürmer auch zehn Partien (3 Tore, 5 Vorlagen) für die Gwinnett Gladiators und die Kalamazoo Wings in der East Coast Hockey League (ECHL). Zwischen 2006 und 2010 stürmte Davies für die University of Wisconsin und traf in 155 Partien 54 Mal und bereitete weitere 69 Treffer vor.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG: Davies wechselt zu den Hamburg Freezers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.