| 13.35 Uhr

Vertrag aufgelöst
DEG gibt Kreutzer für Nauheim frei

Düsseldorfer EG löst Vertrag mit entlassenen Christof Kreutzer auf
Christof Kreutzer war im März 2017 als Cheftrainer der Düsseldorfer EG beurlaubt worden. FOTO: dpa, mjh nic
Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat den Vertrag mit ihrem ehemaligen Cheftrainer Christof Kreutzer aufgelöst. Der 50-Jährige war im März 2017 als Cheftrainer beurlaubt worden, sein Vertrag lief noch bis Ende April 2019.

Kreutzer hat auch bereits einen neuen Klub gefunden. Der 50-Jährige ist neuer Trainer neuer Trainer beim Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim. Dort wurde der 50-Jährige am Donnerstag als Nachfolger von Petri Kujala vorgestellt.

"Die Freude ist definitiv groß", sagte Kreutzer, der 2015/2016 als "Trainer des Jahres" ausgezeichnet worden war. "Letztendlich war es für mich keine schwere Entscheidung. Ich kenne das Nauheimer Umfeld durch die Förderlizenz-Kooperation mit der DEG, welche wir ins Leben gerufen haben." 

Kreutzer war von 1985 bis 1997 als Spieler für die Düsseldorfer EG aktiv gewesen. In dieser Zeit gewann Kreutzer fünf Meisterschaften. 2008 wechselte er in den Trainerstab des Klubs, 2014 wurde er zum Cheftrainer ernannt.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG löst Vertrag mit entlassenen Christof Kreutzer auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.