| 00.00 Uhr

Düsseldorfer EG
Collins und Gawlik trainieren, Huß nach Bad Tölz

Das ist Rob Collins
Das ist Rob Collins FOTO: american-sports.info
Düsseldorf. Die Fans rätselten, ob die DEG bereits die ersten verletzten Spieler habe, als die Mannschaft beim Testspiel in Essen (5:3) ohne die beiden Torjäger Rob Collins und Christoph Gawlik auflief? Doch Christof Kreutzer gab schnell Entwarnung.

"Nein, ich wollte sie nur etwas schonen", erklärte der Trainer. "Wir müssen ihr Pensum richtig dosieren. Rob brauchte etwas Ruhe und Christoph ist noch nicht ganz bei einhundert Prozent." Gawlik, der heute seinen 29. Geburtstag feiert, hatte vor exakt einem Jahr im Trainingslager in der Schweiz im Testspiel gegen Olten einen Kreuzbandriss erlitten. Gestern nahmen beide Stürmer wieder am Training teil.

Dafür fehlte Johannes Huß. Der Verteidiger, der gestern 18 Jahre alt wurde, wurde aber nicht zum Feiern freigestellt, sondern nach Bad Tölz geschickt. Dort kommt er her und für den Oberligisten wird er auch - zumindest zeitweise - spielen. Dass das Talent, das mit einer Förderlizenz ausgestattet ist, nicht bei einem der Kooperationspartner Essen oder Bad Nauheim spielt, erklärt Kreutzer so: "In Bad Tölz ist er zu Hause und bei Axel Kammerer gut aufgehoben." Der ehemalige Nationalspieler und Torjäger trainiert den Traditionsverein. Im Vorjahr war Nachwuchsspieler Max Kammerer auch für Bad Tölz aufs Eis gegangen.

Mit dem Testspiel in Essen war Kreutzer vor allem aus einem Grund zufrieden: "Weil ich vieles gesehen habe, was nicht funktioniert." Die Gastgeber hatten alles gegeben und es der DEG schwer gemacht. "Die Spieler wollten zu viel. Als sie einfacher gespielt haben, war es besser."

(ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG: Rob Collins und Christoph Gawlik trainieren wieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.