| 23.54 Uhr

Düsseldorfer EG
DEG trauert um Jesse Panek

Düsseldorfer EG trauert um Jesse Panek
Jesse Panek wurde nur 62 Jahre alt. FOTO: DEG
Düsseldorf. Czeslaw Panek, ehemaliger Spieler und Trainer der DEG, ist nach schwerer Krankheit im Alter von 62 Jahren verstorben. In der vergangenen Saison stand er noch als Trainer beim Berliner Oberligisten Fass (Freier Akademischer Sportverein Siegmundsdorf), dem Kooperationspartner der Eisbären, hinter der Bande.

Czeslaw Panek, der meist nur Jesse genannt wurde, war zwei Mal für jeweils zwei Jahre an der Brehmstraße aktiv. Von 1981 an stand der polnische Nationalspieler, der 59 Länderspiele absolvierte, als Verteidiger auf dem Eis; von 1998 an hinter der Bande. Es waren die beiden Jahre, in denen die DEG in der Bundesliga, der damals zweiten Liga unter der Deutschen Eishockey Liga spielte.

Seinen größten Erfolg als Trainer hatte Panek im Jahr zuvor in Italien gefeiert, wo er den HC Bozen zur Meisterschaft geführt hatte.

Doch der Eishockeyfachmann, der sich stets ruhig, sachlich und als Gentleman präsentierte, fühlte sich im Profigeschäft als Frontmann nicht zu Hause. So arbeitete er fortan im Nachwuchs- und Amateurbereich - bei der zweiten Mannschaft der DEG, die er von der Landes- in die Regionalliga führte, in Dortmund, Duisburg, Ratingen und Kassel.

Neben Düsseldorf war sein Lebensmittelpunkt für lange Zeit Berlin, wo er von 1983 an sieben Jahre lang für den BSC Preussen gespielt und 1987 nach mehreren vergeblichen Anläufen den Bundesliga-Aufstieg gefeiert hatte.

Jetzt war die Hauptstadt auch seine letzte Station.

(areh/ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorfer EG trauert um Jesse Panek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.