| 23.22 Uhr

DEL-Play-offs
Adler gewinnen in der Verlängerung

DEL-Play-offs: Adler gewinnen in der Verlängerung
FOTO: dpa, ua pzi
Mannheim. Lange sah es danach aus, dass Wolfsburg mit seinen Überraschungssiegen auch zum Auftakt der Halbfinalserien in der DEL weitermacht. Doch das Team gab einen deutlichen Vorsprung noch her.

Der Hauptrunden-Sieger aus Mannheim behauptete sich nach 74 Minuten gegen die Grizzly Adams Wolfsburg mit 5:4 und beeindruckte dabei auch mit einer Aufholjagd. Nach zwischenzeitlichen 0:3- und 1:4-Rückständen glichen die Gastgeber in der regulären Spielzeit noch aus.

Allein im zweiten Drittel fünf Tore, und die Gäste gingen mit einer scheinbar beruhigenden 4:2-Führung in die zweite Pause. Doch Sinan Akdag und Frank Mauer glichen mit einem Doppelschlag binnen 19 Sekunden Mitte des Schlussabschnitts vor 13.600 Zuschauern aus. In der Overtime setzte Jonathan Rheault mit seinem Tor den Schlusspunkt.

Bei den Wolfsburgern tat sich zuvor Christoph Höhenleitner (24./37.) als Doppeltorschütze hervor - am Ende nutzte es nichts. Die Niedersachsen ärgerten den Favoriten zwar lange, konnten aber nicht wie in den lediglich vier Viertelfinal-Partien gegen Titelaspirant EHC München überraschen. Mit einer Schweigeminute wurde vor dem Spiel der Opfer der Flugzeug-Katastrophe gedacht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEL-Play-offs: Adler gewinnen in der Verlängerung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.