| 21.12 Uhr

DEL
Meister Mannheim schlägt Vizemeister Ingolstadt

Adler Mannheim jubeln über siebten Meistertitel
Adler Mannheim jubeln über siebten Meistertitel FOTO: dpa, dka hak
Meister Adler Mannheim hat Vizemeister ERC Ingolstadt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erneut geschlagen und seine Tabellenführung gefestigt. Die Mannschaft von Trainer Greg Ireland steht nach dem 5:2 (1:1, 1:0, 3:1)-Erfolg bei 43 Punkten, Ingolstadt (21) ist Vorletzter.

Die Eisbären Berlin gingen zum dritten Mal nacheinander als Verlierer vom Eis. Gegen die Hamburg Freezers unterlag das Team des früheren Bundestrainers Uwe Krupp nach Penaltyschießen 2:3 (0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 0:1). Beide Klubs sind in Besitz des US-Milliardärs Philip Anschutz.

Platz zwei verteidigten die Iserlohn Roosters trotz des 3:4 nach Verlängerung (0:2, 1:1, 2:0, 0:1) bei den Schwenninger Wild Wings. Mit 37 Zählern punktgleich sind nun die Nürnberg Ice Tigers nach dem 6:3 (4:0, 1:1, 1:2) gegen Schlusslicht Krefeld Pinguine.

Auf Platz vier rückten die Kölner Haie nach dem dritten Sieg in Serie vor. Bei den Straubing Tigers gewannen die Rheinländer 4:3 nach Overtime (1:0, 2:2, 0:1, 1:0), verspielten aber eine Drei-Tore-Führung und verschenkten so unnötig einen Zähler.

Die zuletzt dreimal siegreichen Augsburger Panther unterlagen Red Bull München in eigener Halle deutlich mit 2:7 (0:3, 1:1, 1:3). Die Düsseldorfer EG musste sich den Grizzlys Wolfsburg 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) geschlagen geben und verliert die Play-off-Plätze wieder etwas aus den Augen.

Matchwinner in Berlin war Nationalspieler Thomas Oppenheimer, der beide Freezers-Tore in regulärer Spielzeit (16., 28.) erzielte und im Penaltyschießen den entscheidenden Treffer markierte.

Beim Nürnberger Kantersieg stellte Kyle Klubertanz (3., 6.) früh die Weichen auf Sieg, Top-Star Dany Heatley erzielte sein siebtes Tor im 14. Einsatz.

(are/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEL: Adler Mannheim schlagen den ERC Ingolstadt erneut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.