| 16.58 Uhr

Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga
Wolfsburg folgt München ins Finale

Wolfsburg jubelt über Finaleinzug
Wolfsburg jubelt über Finaleinzug FOTO: dpa, awe nic
Nürnberg. Die Grizzlys Wolfsburg haben zum zweiten Mal nach 2011 das Finale der Deutschen Eishockey Liga erreicht. Durch einen 2:1 (0:0, 0:2, 1:0)-Erfolg bei den Nürnberg Ice Tigers entschieden die Niedersachsen am Sonntag die "best of seven"-Serie im sechsten Match mit 4:2 zu ihren Gunsten. Gegner im Finale ist der EHC München, der sich gegen die Kölner Haie mit 4:1 Siegen durchsetzte.

Damit steht fest, dass die DEL-Saison 2015/16 mit einem Premierenmeister enden wird. Das erste Endspiel wird am Freitag, 15. April, in München ausgetragen. Dort können die Münchner Revanche nehmen für das vorjährige Ausscheiden im Playoff-Viertelfinale, als sie den Wolfsburgern mit 0:4 unterlagen.

In Nürnberg dominierten die Gastgeber am Sonntag nach zwei Siegen in den vergangenen beiden Playoff-Duellen nur im ersten Drittel. Danach waren die Gizzlys besser eingestellt und gelangten durch das dritte Playoff-Tor von Sebastian Furchner in der 27. Minute auf die Siegerstraße. James Sharrow sorgte neun Minuten später in 3:5- Unterzahl mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Zwar gelang Daniel Heatley in der 53. Minute der Anschlusstreffer und leitete damit eine Drangphase vor dem Gästetor ein, doch der Ausgleich fiel nicht mehr.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEL: Grizzlys Wolfsburg folgen Red Bull München ins Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.