| 22.33 Uhr

München verliert die Tabellenspitze
Köln mit Draisaitl weiter sieglos

Kölner Haie: Bitterer Einstand für Peter Draisaitl
Kölner Haie: Bitterer Einstand für Peter Draisaitl FOTO: dpa, bt
München. Der EHC Red Bull München hat die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga wieder an die Nürnberg Ice Tigers verloren. Titelverteidiger EHC unterlag dem Vize-Meister Grizzlys Wolfsburg am Freitag überraschend hoch mit 2:5 (1:0, 0:4, 1:1).

Damit rutschen die Münchner auf den zweiten Platz ab. Die Tore für die Niedersachsen, die das Spiel dank eines starken zweiten Drittels für sich entschieden, erzielten zweimal Gerrit Fauser (24. Minute/33.), Kamil Kreps (25.), Tyson Muloch (29.) und Tyler Haskins (42.). Jason Jaffray (8.) und Brooks Macek (42.) trafen für die Gastgeber.

Wolfsburg feierte den sechsten Auswärtssieg in Serie und ist weiter Tabellenvierter. Sein Team habe im zweiten Drittel komplett den Faden verloren, sagte Münchens Stürmer Frank Mauer. "Wir sind aber eine Mannschaft, die gut genug ist, um am Sonntag die passende Antwort zu geben." Dann tritt der EHC zum Topspiel in Nürnberg an. Die Franken sind nach ihrem 4:2 (2:2, 1:0, 1:0) bereits am Donnerstag gegen den ERC Ingolstadt neuer Spitzenreiter.

Weiter sieglos ist Peter Draisaitl als neuer Trainer der Kölner Haie. Das Team musste sich auch im zweiten Spiel unter Draisaitl geschlagen geben und kassierte beim 0:1 (0:0, 0:0, 0:1) gegen die Schwenninger Wild Wings die vierte Niederlage nacheinander. Am Sonntag gastieren die Kölner im rheinischen Derby bei der Düsseldorfer EG.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEL: Kölner Haie mit Peter Draisaitl weiter sieglos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.