| 22.47 Uhr

DEL
Rekordmeister Eisbären Berlin neuer Tabellenführer

DEL: Rekordmeister Eisbären Berlin neuer Tabellenführer
Uwe Krupp übernahm mit seinen Eisbären die Tabellenführung. FOTO: dpa, car kno
Berlin. Die Straubing Tigers haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenführung an die Eisbären Berlin abgeben müssen. Der DEL-Rekordmeister aus der Hauptstadt setzte seinen Höhenflug fort, bezwang den ERC Ingolstadt vor 11.624 Zuschauern mit 2:1 und führt die Tabelle nun mit 17 Punkten an.

Die Überraschungs-Mannschaft aus Straubing kassierte am Freitag im Spitzenspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg eine 2:4-Niederlage und rutschte auf Rang zwei (15 Punkte) ab. Meister Adler Mannheim unterlag den Kölner Haien mit 2:5.

Heatley trifft erneut für Nürnberg

Dany Heatley, die spektakulärste Verpflichtung in der Geschichte der Nürnberg Ice Tigers, war auch bei seinem zweiten DEL-Auftritt erfolgreich. Der Stareinkauf, der nach 946 NHL-Spielen mit insgesamt 388 Toren in sein Geburtsland zurückgekehrt war, erzielte beim 3:0 gegen die Düsseldorfer EG den ersten Treffer.

Der 35 Jahre alte DEG-Stürmer Daniel Kreutzer bestritt am Freitag sein 999. DEL-Spiel und steht am Sonntag im Heimspiel gegen die Augsburger Panther vor dem großen Jubiläum. 1000 Spiele - das schafften bisher nur der Kölner Mirko Lüdemann und Kreutzers DEG-Teamkollege Niki Mondt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DEL: Rekordmeister Eisbären Berlin neuer Tabellenführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.