| 17.14 Uhr

DEL-Finale
München nach zweitem Sieg auf Titelkurs

Deutsche Eishockey Liga: EHC München nach zweitem Sieg auf Titelkurs
Der EHC München entschied auch das zweite Spiel für sich. FOTO: dpa, jai
Vorrundensieger und Topfavorit Red Bull München ist sechs Jahre nach dem Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) nur noch zwei Siege vom ersten Meistertitel entfernt.

Das Team um den Rekordtorjäger Michael Wolf gewann im zweiten Play-off-Finale bei den Grizzlys Wolfsburg 5:4 (1:2, 2:0, 2:2) und führt in der Best-of-seven-Serie mit 2:0.

Jeremy Dehner (9.), am Freitag beim 2:1 nach Verlängerung der Siegtorschütze im ersten Spiel, Steve Pinizzotto (33.), Yannic Seidenberg (34.), Jason Jaffray (53.) und Dominik Kahun (54.) erzielten vor 4503 Zuschauern in der ausverkauften Eis Arena im Allerpark die Tore für die Münchner. Brent Aubin (2.), Vincenz Mayer (6.), James Sharrow (55.) und Mark Voakes (59.) trafen für die Gastgeber.

Spiel drei findet am Dienstag (19.30 Uhr/ServusTV) wieder in München statt. Vier Siege sind zum Titelgewinn notwendig. Spätestens am 28. April steht der Nachfolger der Adler Mannheim fest, die im Vorjahr triumphiert hatten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Eishockey Liga: EHC München nach zweitem Sieg auf Titelkurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.