| 22.17 Uhr

Deutsche Eishockey-Liga
Siegesserie der Eisbären reißt in München

DEL 15/16: Fragen und Antworten
DEL 15/16: Fragen und Antworten
München. Die Siegesserie der Eisbären Berlin in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist gerissen. Der Tabellenführer kassierte am Montag eine 0:3-Niederlage beim EHC München und verpasste damit den fünften Erfolg in Serie und die Revanche für die 1:2-Niederlage an gleicher Stelle vor 15 Tagen.

Dennoch behaupteten die Hauptstädter die Tabellenführung mit 59 Punkten. Allerdings haben sie nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Düsseldorfer EG. Der Eisbären-Verfolger DEG (57 Punkte) kam am 31. Spieltag erst in der Verlängerung zu einem 4:3-Erfolg bei den Ice Tigers in Nürnberg. Das Siegtor vor 6773 Zuschauern schoss für die Gäste Norman Milley.

Im ersten Drittel fiel in München vor 10.000 Zuschauern kein Tor. Dann reichten zum Auftakt des zweiten Durchgangs aber 2:49 Minuten, um die Gastgeber auf die Siegerstraße zu bringen. Gegen die Schützlinge von Ex-Bundestrainer Uwe Krupp trafen Jerome Samson und Tobias Wörle nach einem Traumpass von Richie Regehr.

Im letzten Drittel bäumten sich die Berliner noch einmal auf. Aber die von Ex-Eisbären-Trainer Don Jackson trainierten Münchner hielten dagegen und kamen durch Dominik Kahun sogar noch zum 3:0.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Deutsche Eishockey Liga: Eisbären Berlin verlieren in München


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.