| 16.51 Uhr

Von der DEL nach Schweden
Trainer Larry Huras verlässt Vizemeister Ingolstadt

ERC Ingolstadt: Trainer Larry Huras verlässt den Vizemeister
Abschied: Larry Huras FOTO: dpa, dka nic
Ingolstadt. Eishockey-Chefcoach Larry Huras verlässt den deutschen Vizemeister ERC Ingolstadt. Wie der Kanadier einen Tag nach der Final-Niederlage gegen die Adler Mannheim im Schweizer Radio sagte, wechselt er in die erste schwedische Liga.

Zuletzt hatte es bereits Medienberichte gegeben, wonach der 59-Jährige bei MODO Hockey aus der Stadt Örnsköldsvik anheuere. "Für mich ist das eine große Herausforderung", sagte Huras dem italienischsprachigen Sender RSI am Donnerstag.

Er hatte die Ingolstädter als Meister erst im Sommer 2014 übernommen und wieder ins Finale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geführt. Der ERC äußerte sich auf Anfrage nicht zu dem Bericht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ERC Ingolstadt: Trainer Larry Huras verlässt den Vizemeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.