| 09.34 Uhr

Eishockey
Greiss, Ehrhoff und Rieder bei World Cup of Hockey dabei

Boston. Beim World Cup of Hockey werden fünf deutsche Eishockey-Profis für das Team Europe im Herbst in Toronto spielen. Nachdem Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers und Boston Bruins-Verteidiger Dennis Seidenberg bereits im März zu den 16 Nominierten zählten, wurden am Freitag (Ortszeit) auch Abwehrspieler Christian Ehrhoff (Chicago Blackhawks), Stürmer Tobias Rieder (Arizona Coyotes) und Torwart Thomas Greiss (New York Islanders) ins Aufgebot berufen.

Mit fünf Akteuren stellt Deutschland nach der Slowakei (6) die meisten Akteure der Mannschaft, die sich aus europäischen Spielern zusammensetzt, die nicht aus Schweden, Finnland, Tschechien und Russland kommen. Trainiert wird das Team vom Deutsch-Kanadier Ralph Krueger. Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, ist Team-Präsident.

Der World Cup of Hockey wird erstmals seit 2004 wieder ausgespielt. Neben den europäischen Nationen nehmen Olympiasieger und Weltmeister Kanada, die USA sowie eine gemischte kanadisch-amerikanische U23-Auswahl teil.

Da das Turnier vom 17. September bis zum 1. Oktober stattfindet, also vor der neuen Saison in der nordamerikanischen Profiliga NHL, werden alle Stars der besten Liga der Welt dabei sein. Bei der gerade beendeten Weltmeisterschaft in Russland hingegen fehlten viele Topnamen wie Kanadas Sidney Crosby, da sie in den NHL-Playoffs beschäftigt sind.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: Greiss, Ehrhoff und Rieder bei World Cup of Hockey dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.