| 15.11 Uhr

Eishockey-WM
Hamburger Wolf fällt drei Wochen aus

David Wolf von den Hamburg Freezers muss in der Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf die Eishockey-WM vorerst pausieren. Der Stürmer erlitt im Trainingslager in Usti nad Labem/Tschechien einen Kapselriss und einen Bänderteilriss im Daumen und fällt voraussichtlich drei Wochen aus. Wolf reiste nach Hamburg zurück, um mit der Reha zu beginnen. "Er wird in den kommenden Wochen individuell trainieren", sagte Bundestrainer Marco Sturm, der auf eine Rückkehr des Hamburgers noch vor der WM in Russland (6. bis 22. Mai) hofft.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM: Hamburger Wolf fällt drei Wochen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.