| 00.00 Uhr

Krefeld Pinguine
Engelage soll der Rückhalt werden

Krefeld. Die wohl größten Hoffnungen unter den Zugängen zur kommenden Saison verbinden die Krefeld Pinguine mit ihrem neuen Torwart Andrew Engelage. Von Sven Schalljo

Der Schlussmann ist mit 1,95 m Größe und 103 kg Gewicht eine beeindruckende Erscheinung und soll nicht nur dadurch die gegnerischen Stürmern das Fürchten lehren. Der Schlussmann kommt mit der Empfehlung als bester Torwart der Allsvenskan, der zweiten Schwedischen Liga, an den Niederrhein.

Schon zuvor in Italien trat er dominant auf und legte nicht nur bessere Werte hin, als der ehemalige Schwarz-Gelbe Publikumsliebling Tomás Duba, sondern feierte auch den Titel.

In Norwegen trat er darüber hinaus bereits gegen seine neuen Mannschaftskameraden Mathias Trettenes und Tommy Kristiansen an. Trettenes äußerte sich im Interview auf der Pinguine-Homepage froh, ihn demnächst hinter, statt vor sich zu wissen. "Er ist ein sehr guter Torwart, der in der Lage ist, Spiele zu stehlen und an guten Tagen unüberwindbar ist", sagte der neue Norweger.

Trainer Rick Adduono erkundigte sich intensiv wie selten über den Kanadier und ist sich sicher, hier einen guten Griff getan zu haben. "Wo immer ich gefragt habe, über Andrew gab es nur beste Kritiken", erklärt der Coach.

In der Seidenstadt soll der 28-Jährige in die Fußstapfen großer Torhüter wie Karel Lang, Robert Müller oder Scotty Langkow treten und die Fans begeistern. Allerdings ist er nach eigener Aussage nicht unbedingt ein Torwart für die spektakulären Paraden. Auch er wurde bereits von den Pinguinen interviewt und sagte dabei "Wenn ich gut drauf bin wird man selten spektakuläre Rettungen von mir sehen. Wenn das nötig ist, habe ich vorher etwas falsch gemacht." Im Gegenteil strahlt er eher Ruhe aus und lebt vor allem vom Stellungsspiel.

Sollte der Neuzugang aus Schweden die Hoffnungen der Verantwortlichen erfüllen und der geplante sichere Rückhalt werden, dann wäre das in jedem Falle ein großer Schritt hin zu einer erfolgreichen Saison der Krefelder, denen ein gutes Jahr nach zuletzt zwei verpassten Playoffrunden ohne Frage sehr gut zu Gesicht stünde. Noch hat Engelage in Deutschland keinen großen Namen, sein Ziel ist jedoch, das kurzfristig zu ändern und sich unter den Topgoalies der DEL zu etablieren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Andrew Engelage soll der Rückhalt werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.