| 19.24 Uhr

Krefeld Pinguine
Pietta legt Kapitänsamt nieder

Krefeld Pinguine: Daniel Pietta legt Kapitänsamt nieder
Pinguine-Urgestein Daniel Pietta. FOTO: T.L.
Krefeld. Daniel Pietta ist nicht länger Kapitän der Krefeld Pinguine. Der 29-Jährige teilte der Mannschaft mit, dass er sein Amt zur Verfügung stelle.

"Ich habe in letzter Zeit einfach zu viel an mich rangelassen und dadurch nicht meine Leistung gebracht", sagt Pietta in einer Mitteilung auf der Homepage der Pinguine. Natürlich werde der 29-Jährige seinem Nachfolger sowie den Pinguinen "mit Rat und Tat zur Seite stehen", wie der Tabellenletzte der Deutschen Eishockey Liga mitteilte.

"Mein Ehrgeiz ist ungebrochen", sagte der gebürtige Krefelder, der seit seinem 15. Lebensjahr für die Pinguine spielt. Mit 19 Scorer-Punkten (fünf Tore, 14 Assists) ist Pietta hinter Martin Schymainski (20) der zweitbeste Scorer des Teams.

Am Sonntag empfangen die Pinguine den Tabellen-Neunten Augsburg Panther (14.30 Uhr).

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Daniel Pietta legt Kapitänsamt nieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.