| 00.00 Uhr

Krefeld Pinguine
Pietta verpasst knapp das Finale der "besten Hände"

Krefeld Pinguine: Daniel Pietta verpasst knapp das Finale der "besten Hände"
Uli Liebsch (links) und Herberts Vasiljevs arbeiten jetzt gemeinsam für das Fünf-Sterne-Nachwuchsprogramm der DEL. FOTO: schoofs
Del. Beim 3. Media-Day der DEL blieben die Pinguine ohne Pokal. Herberts Vasiljevs koordiniert das Fünf-Sterne-Programm.

Auf Daniel Pietta, Marcel Müller, Martin Schymainski und Adrian Grygiel musste Rick Adduono gestern beim Training verzichten. Das Quartett war am Montagabend gemeinsam mit Sportdirektor Matthias Roos nach Mannheim gefahren, wo am Dienstag in der SAP-Arena im Rahmen des 3. DEL-Media-Day der "Stars & Skills"-Wettbewerb der 14 Vereine stattfand.

Die Pinguine kehrten am Abend ohne Pokal in die Seidenstadt zurück. Bei der Disziplin "Der Hammer" (härtester Schuss) kam Marcel Müller mit 147 km/h auf Rang acht.

Daniel Pietta trat bei "Den Händen" der besten Techniker an. Der Center verpasste hinter Daryl Boyce von der DEG um eine Sekunde das Finale der besten Fünf. Martin Schymainski kam bei der Disziplin "Der Blitz" (schnellster Skater) nur schwer in Gang und belegte nach zwei Durchgängen nur den letzten Platz. "Das ist nicht meine Distanz. Da haben größere Spieler Vorteile", sagte er hinterher. Erstmals gab es bei der dritten Auflage dieser Veranstaltung einen Teamwettbewerb.

Dabei verkaufte sich das Krefelder Trio Pietta/Müller/Schymainski sehr gut und kam auf den undankbaren vierten Rang. Neu war auch das Duell der Kapitäne, die an der Tischtennisplatte gegeneinander antraten. So gab es ein Wiedersehen der beiden Freunde Adrian Grygiel und Christian Ehrhoff. "Na ja, das war mein erster Schlagschuss nach drei Jahren", scherzte Marcel Müller nach seinen drei Durchgängen. Auf die Frage von Moderator Basti Schweele zum Saisonstart gegen München meinte er: "Ich habe kein gutes Gefühl, die letzten Testspiele waren nicht so gut.

Aber wir sind besser aufgestellt als in der Vorsaison." Auch Krefelds Ex-Kapitän Herberts Vasiljevs stand gestern in Mannheim auf dem Eis. Er teilt sich in dieser Saison bei der DEL die Aufgabe als Leiter des Fünf-Sterne-Programms mit Uli Liebsch und betreut die Westvereine. Beide kontrollierten gestern, ob die DEL-Cracks beim "Stars & Skills" alles richtig machten. Sportdirektor Roos fuhr von der Kurpfalz weiter nach Bad Nauheim, wo Torwart Patrick Klein gestern Abend im Testspiel gegen Essen sein Debüt für die Hausherren gab.

(hgs/JH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Daniel Pietta verpasst knapp das Finale der "besten Hände"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.