| 00.00 Uhr

Krefeld Pinguine
Krefeld Pinguine verlängern den Vertrag mit Norman Hauner

Krefeld Pinguine: Krefeld Pinguine verlängern den Vertrag mit Norman Hauner
Norman Hauner bleibt bis 2016 in Krefeld. FOTO: Lammertz
Krefeld. Eishockey: Der Eishockey-Club zog die Option, den Angreifer weiterhin an sich binden zu können. Jetzt läuft sein Kontrakt in Krefeld bis zum Jahr 2016.

Die Krefeld Pinguine bastelnnach dem Aus in den Pre-Play-offs weiterhin an ihrem Kader für die kommende Eiszeit. Gestern gab der Vereine die Verlängerung des Vertrags mit Angreifer Norman Hauner bekannt. Der DEL-Club machte dabei Gebrauch von seiner im Vertrag mit dem 23-Jährigen vorgesehenen Klausel, wonach der Verein den gebürtigen Hückeswagener um ein weiteres Jahr bis 2016 an sich binden kann.

"Wir haben in Norman einen der besten jungen deutschen Akteure in unseren Reihen und haben große Hoffnungen, dass er auch auf Jahre hinaus eine gute Rolle für uns in der DEL spielen kann. Damit war es für uns keine Frage, Norman bei uns zu halten", sagte der Sportliche Berater der Pinguine, Rüdiger Noack.

Norman Hauner war vor der Saison aus Rosenheim an den Niederrhein gewechselt. In Bayern gehörte er zu den gefährlichsten Torjägern der DEL2 und konnte sich mit dieser Historie schnell im Team der Pinguine etablieren - auch wenn ihm der absolute Durchbruch noch nicht glückte. Immerhin erzielte er vier Toren und leistete elf Assists.

Folgende Spieler stehen für die kommende Spielzeit 2015/2016 fest: Duba (bis 2016), Klein (2016), Supis (2017), Sonnenburg (2017), Fischer (2016), St. Pierre (2016), Weihager (2016), Hanusch (2016), Pietta (2025), Driendl (2018), Kretschmann (2017), Mieszkowski (2017), Schymainski (2017), Meisinger (2016), Long (2016), Sofron (2016), Mebus (2016) und Hauner (2016).

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Krefeld Pinguine verlängern den Vertrag mit Norman Hauner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.