| 18.03 Uhr

Krefeld Pinguine
Finne Vainonen verstärkt die Abwehr

Krefeld Pinguine verpflichten Verteidiger Mikko Vainonen
Mikko Vainonen soll sofort voll ins Geschehen einsteigen. FOTO: Krefeld Pinguine
Krefeld. Die Krefeld Pinguine haben den finnischen Verteidiger Mikko Vainonen verpflichtet. Der 22-Jährige Finne wechselt vom finnischen Erstligisten Porin Ässät in die Seidenstadt.

In seiner noch jungen Karriere bestritt der Verteidiger bereits zahlreiche Jugendnationalmannschaftsspiele, war bei der U18 Kapitän und gewann 2014 sogar die U20-Weltmeisterschaft. In 112 Spielen für die Kingston Frontenacs (OHL) erzielte der Linksschütze 8 Tore und 32 Vorlagen. Er erhält einen Vertrag bis Saisonende und wird die Rückennummer 15 tragen.

"Ich bin froh, dass die Verpflichtung so kurzfristig geklappt hat. Trotz seines jungen Alters verfügt Mikko bereits über viel Erfahrung und ist in Finnland gewohnt gut ausgebildet worden. Er wird unsere defensive Komponente stabilisieren", betont Krefelds Trainer Franz Fritzmeier.

Vainonen fühlt sich gut gerüstet für die Aufgabe. "Ich habe mich in Finnland gut auf die Saison vorbereitet und kann sofort starten. Mit der Nationalmannschaft war ich schon einmal in Füssen, ansonsten kenne ich Deutschland nicht, habe bisher aber nur Gutes über die Liga gehört. Ich möchte der Mannschaft helfen, Spiele zu gewinnen", sagt der Verteidiger.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine verpflichten Verteidiger Mikko Vainonen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.