| 00.00 Uhr

Krefeld Pinguine
Perfekt: Stürmer Mark Hurtubise wird ein Pinguin

Der Kanadier Mark Hurtubise, der zuletzt beim Schweizer NLB-Ligisten HC Red Ice unter Vertrag stand, wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Krefeld Pinguinen.

Diese Personalie, von der unsere Zeitung bereits in der Donnerstagsausgabe berichtete, hat der DEL-Klub am Freitag bestätigt.

Der in Montréal, Quebeck, geborene 31 Jahre alte Center und Rechtsaußen ist ein technisch starker Spieler, der mit guten Scorerqualitäten ausgestattet ist. "Vor allem in Überzahlsituationen soll Mark uns weiterhelfen", sagt sein Trainer Franz Fritzmeier über den Neuzugang, der möglicherweise in der Partie am Sonntag gegen die Kölner Haie sein Debüt geben wird, wenn bis dahin alle Formalitäten zur Erlangung der Spielgenehmigung erledigt sind. Am Donnerstag Abend landete der 1,88 Meter große und 84 Kilo schwere Rechtsschütze am Düsseldorfer Flughafen; von dort holte ihn der Sportliche Berater der Pinguine, Rüdiger Noack, ab. Gestern Abend gegen Iserlohn stand er noch nicht auf dem Eis; allerdings hatte er die Fahrt zum Seilersee mit der Mannschaft angetreten und beobachtete seine neuen Spielkameraden schon einmal.

Mark Hurtubise bringt reichlich Erfahrung aus gleich mehreren europäischen Ligen wie Schweden, Finnland, England und eben der Schweiz mit. Außerdem spielte er nach einer starken Juniorenkarriere auch erfolgreich in der nordamerikanischen ECHL.

(JH/oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Perfekt: Stürmer Mark Hurtubise wird ein Pinguin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.