| 00.00 Uhr

Krefeld Pinguine
Pinguine: Duba ist wieder auf dem Eis, Hurtubise fällt aus

Krefeld Pinguine: Pinguine: Duba ist wieder auf dem Eis, Hurtubise fällt aus
Mark Hurtubise (M.) muss pausieren. FOTO: Kolbert
Krefeld. Gedanken, wen er von seinen Kontingentspielern in den beiden Auswärtsspielen morgen in Straubing und am Sonntag in Köln auf die Tribüne setzt, muss sich Franz Fritzmeier nicht machen.

Denn Mark Hurtubise, mit dem die sportliche Leitung über einen Anschlussvertrag verhandeln will, zog sich am Sonntag im Spiel gegen Schwenningen eine Leistenverletzung zu und fällt am Wochenende aus. Damit fehlt dem Trainer bei seiner Mission "erster Auswärtssieg mit Krefeld" ein wichtiger Stürmer, der sich gerade in der Reihe mit Mike Collins und Norman Hauner immer besser zurechtfand.

Mit Henrik Eriksson fehlte gestern im Training in der Rittbergerhalle noch ein weiterer ausländischer Stürmer. Doch der Schwede will nach seiner leichten Gehirnerschütterung heute erste Gehversuche auf dem Eis unternehmen. Die hat Tomas Duba bereits hinter sich. Die Nummer 1 im Tor der Pinguine stand bei einigen Übungen schon wieder zwischen den Eisenstangen. An Wettkampf ist beim Tschechen aber noch nicht zu denken. Auch Steve Hanusch und Mike Mieszkowski müssen weiter passen. Ein dickes Lob erhielt gestern der junge Stürmer Lukas Koziol von Rüdiger Noack.

"Nach dem Winter Game mit Weißwasser hat er mich angerufen und gefragt, ob er nach Hamburg fahren kann, weil er dort am Sonntag für Duisburg spielen möchte. Das nenne ich Ehrgeiz. Aus dem Jungen wird was. Ich würde ihn nächste Saison gerne nach Bremerhaven schicken, aber wir brauchen ihn selber", erklärte der sportliche Berater, bei dem sich für den Rest der Hauptrunde in erster Linie alles um die neue Eiszeit dreht. Schließlich laufen 16 Verträge aus.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Pinguine: Duba ist wieder auf dem Eis, Hurtubise fällt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.