| 00.00 Uhr

Krefeld Pinguine
Pinguine holen Maximilian Faber von Kölner Haien

Krefeld Pinguine: Pinguine holen Maximilian Faber von Kölner Haien
Maximilian Faber trug bereits in der Saison 2014/15 das Trikot der Krefelder Pinguine. FOTO: DD/TL
Als Stürmer gab der gelernte Verteidiger Maximilian Faber am 5. Dezember 2014 beim Auswärtsspiel in Wolfsburg als Förderlizenzspieler sein Debüt im Trikot der Krefeld Pinguine.

Damals wurde er von den Füchsen Duisburg wegen der Verletzungsmisere geholt und absolvierte sechs Spiele für die Schwarz-Gelben. Jetzt kehrt der 23-Jährige zu den Pinguinen zurück. Das gaben gestern die Kölner bekannt. Eine offizielle Bestätigung der Krefelder gab es nicht. Nach der Aussortierung von Steve Hanusch ist diese Verpflichtung lediglich eine Ergänzung für den Kader.

Faber war im Sommer 2015 von den Füchsen, für die er in 36 Spielen auf 36 Scorerpunkte kam, zu den Kölner Haien gewechselt. In Köln bestritt er 16 DEL-Spiele. Dazu brachte er es auf 16 Einsätze für den Zweitligisten Heilbronner Falken. Diese Saison wurde er nach drei Einsätzen für die Haie an die Dresdner Eislöwen aus der DEL 2 ausgeliehen, wo er in 17 Spielen auf einen Treffer und zwei Vorlagen kam. Die Eishockey-Wiege des gebürtigen Hageners steht in Iserlohn. Bei den Eisbären Berlin schaffte der U18- und U20-Nationalspieler den Sprung von der DNL in die DEL.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld Pinguine: Pinguine holen Maximilian Faber von Kölner Haien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.