| 13.14 Uhr

Eishockey-WM
DEB meldet Kahun und Fauser nach

St. Petersburg. Der Deutsche Eishockey-Bund hat die beiden Stürmer Dominik Kahun und Gerrit Fauser vor dem zweiten WM-Spiel gegen Finnland an diesem Sonntag offiziell nachgemeldet. Das geht aus dem Kader hervor, den der Weltverband auf seiner Webseite veröffentlicht. Damit sind alle 22 Plätze für Feldspieler im Kader des deutschen Eishockey-Nationalteams für das Turnier in Russland vergeben. Nur einen Torhüter könnte Bundestrainer Marco Sturm noch registrieren lassen. Vor dem Turnier-Beginn hatte der Coach zunächst auf die Münchner Kahun sowie Fauser von Wolfsburg ebenso wie auf den Düsseldorfer Torhüter Mathias Niederberger verzichtet.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM: DEB meldet Kahun und Fauser nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.