| 19.36 Uhr

Eishockey
NHL-Profi Rieder droht WM-Aus

Eishockey: NHL-Profi Tobias Rieder droht WM-Aus
Tobias Rieder. FOTO: afp, PST
Köln. Dem deutschen Eishockey-Nationalstürmer Tobias Rieder droht das Aus für die Weltmeisterschaft in Köln und Paris. "Es schaut nicht gut aus. Er ist im Krankenhaus und wird geröntgt", sagte Bundestrainer Marco Sturm nach dem 3:6 (0:3, 0:2, 3:1) gegen Russland.

"Der Ausfall würde sehr weh tun. Vielleicht gibt es ja noch ein Wunder." Der Angreifer der Arizona Coyotes hatte sich in der Partie gegen den Rekordweltmeister verletzt und war im zweiten Drittel nicht mehr auf das Eis zurückgekehrt.

Sturm kritisiert Hager

Sturm übte unterdessen deutliche Kritik an Rieders Teamkollegen Patrick Hager nach dessen Matchstrafe. "Hager muss sich besser benehmen. Er hat uns in Schwierigkeiten gebracht", sagte der 38 Jahre alte Coach. In der resultierenden Unterzahl nach der Strafe im ersten Drittel fielen die vorentscheidenden Gegentreffer zum 0:2 und 0:3. Der Kölner Stürmer wird mindestens im wichtigen Spiel gegen die Slowakei am Mittwoch (20.15 Uhr/Sport1) fehlen.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey: NHL-Profi Tobias Rieder droht WM-Aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.