| 12.27 Uhr

Eishockey-WM
Grubauer startet – Greiss kehrt auf die Bank zurück

Das ist Thomas Greiss
Das ist Thomas Greiss FOTO: dpa, am sam jhe
Köln. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft kann im Viertelfinale der Heim-WM gegen Titelverteidiger Kanada auf NHL-Torwart Thomas Greiss zurückgreifen.

Wie Bundestrainer Marco Sturm bestätigte, wird der Schlussmann der New York Islanders im Spiel gegen den 26-maligen Titelträger am Donnerstag in Köln (20.15 Uhr/Sport1) als Ersatz hinter Starter Philipp Grubauer von den Washington Capitals auf der Bank Platz nehmen.

Zuletzt war Greiss, der in der Vorwoche mit einem Instagram-Like zu einem Hitler-Vergleich für Wirbel gesorgt hatte, mit einer Oberkörperverletzung ausgefallen. Im Vorrundenspiel gegen Dänemark (2:3 nach Verlängerung) hatte der 31-Jährige letztmalig im Aufgebot gestanden.

Fotos: Das sind Deutschlands Eishockey-Helden FOTO: dpa, skm gfh

Für Greiss verzichtet Sturm auf eine Nominierung des Münchners Danny aus den Birken, Stürmer Philip Gogulla von den Kölner Haien gehört erneut nicht zum Kader.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM 2017: Philipp Grubauer startet – Thomas Greiss kehrt auf die Bank zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.