| 18.36 Uhr

Eishockey-WM
Lettland feiert dritten Sieg - Norwegen schlägt Slowenien

Eishockey-WM: Lettland feiert dritten Sieg - Norwegen schlägt Slowenien
Norwegens Mathis Olimb (links) and Sloweniens Jan Urbas im Duell. FOTO: rtr, DE/
Köln. Deutschlands letzter Gruppengegner Lettland bleibt bei der Eishockey-WM weiter ungeschlagen. Die Balten besiegten am Dienstag in Köln den Abstiegskandidaten Italien mit 2:1 (1:1, 0:0, 1:0).

Durch den dritten Sieg im dritten Spiel übernahmen die Letten in der deutschen Gruppe A die Tabellenführung vor Rekordweltmeister Russland.

Marco Insam (4.) hatte die Italiener früh in Führung gebracht, ehe Andris Dzerins (13./59.) per Doppelpack die Partie drehte. Lettland tritt am 16. Mai zum Abschluss der Vorrunde gegen Deutschland an, drei Tage vorher bekommt es Italien mit der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) zu tun.

In der Pariser Gruppe B fuhr Norwegen derweil erwartungsgemäß seinen zweiten Sieg ein. Gegen Aufsteiger Slowenien gewannen die Skandinavier mit 5:1 (3:0, 1:1, 1:0). Die Norweger belegen vorerst Platz zwei hinter Tabellenführer Kanada. Am Abend kann der Sieger des Duells Schweiz gegen Co-Ausrichter Frankreich (20.15 Uhr) jedoch noch vorbeiziehen.

Die Treffer für Norwegen erzielten das ehemals in Deutschland aktive Brüderpaar Mathis (6.) und Ken André Olimb (15.), Kristian Forsberg (19.), Aleksander Reichenberg (39.) sowie Patrick Thoresen (60.). Robert Sabolic (40.) traf für die Slowenen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM: Lettland feiert dritten Sieg - Norwegen schlägt Slowenien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.