| 14.10 Uhr

Eishockey-WM
Krimi gegen Lettland beschert Sport1 Rekordquote

Fotos: Das sind Deutschlands Eishockey-Helden
Fotos: Das sind Deutschlands Eishockey-Helden FOTO: dpa, skm gfh
München. Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat beim Einzug ins Viertelfinale der Heim-WM für rekordträchtige Einschaltquoten gesorgt.

Durchschnittlich 1,42 Millionen Zuschauer sahen beim übertragenden TV-Sender Sport1 den 4:3-Sieg nach Penaltyschießen im letzten Gruppenspiel gegen Lettland. Dies bedeutete einen Marktanteil von 11,7 Prozent.

Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) verhalf dem Sender damit nicht nur zur besten Quote bei den laufenden Titelkämpfen, sondern auch zum höchsten Wert eines WM-Vorrundenspiels überhaupt. In der Spitze schalteten 2,44 Millionen Zuschauer ein. Deutschland bekommt es in der Runde der letzten Acht am Donnerstag (20.15 Uhr/Sport1) mit Titelverteidiger Kanada zu tun.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM: Krimi gegen Lettland beschert Sport1 Rekordquote


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.