| 17.55 Uhr

Eishockey-WM
Russland deklassiert USA und tröstet sich mit Bronze

Russland gewinnt Spiel um Platz drei gegen USA
Russland gewinnt Spiel um Platz drei gegen USA FOTO: dpa, sc bm
Moskau. Gastgeber Russland hat sich bei der Eishockey-WM nach dem bitteren Halbfinal-K.o. den Frust von der Seele geschossen und mit Bronze getröstet. Der Rekordweltmeister ließ im Spiel um Platz drei in Moskau den USA beim klaren 7:2 (2:0, 3:1, 2:1)-Sieg keine Chance.

Im Finale am Sonntagabend (19.45 Uhr MEZ/Sport1) stehen sich Titelverteidiger Kanada und die als einzige Turniermannschaft noch unbesiegten Finnen gegenüber.

Die Sbornaja bot den Fans im Eispalast einen Tag nach dem enttäuschenden 1:3 gegen Finnland ein Spektakel. Wjatscheslaw Woijnow (7.), Sergej Mozjakin (14. und 54.), Iwan Telegin (30.), Jewgeni Dadonow (33.), Artemi Panarin (36.) und Wadim Schipatschow (60.) erzielten die Treffer für die "rote Maschine". Schipatschow hat mit 18 Punkten (6 Tore, 12 Assists) allerbeste Chancen, Topscorer der WM zu werden. Für die USA traf Frank Vatrano doppelt (35. und 44.).

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eishockey-WM: Russland deklassiert USA und tröstet sich mit Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.