| 07.40 Uhr

EM in Frankreich
Irland verspielt Führung gegen schwache Schweden

Fotos: Ibrahimovic schimpft nach Unentschieden gegen Irland
Fotos: Ibrahimovic schimpft nach Unentschieden gegen Irland FOTO: afp
Saint-Denis. Als die Hoffnung Schwedens schwand, handelte der "Fußball-Gott". Der lange Zeit pomadige Superstar Zlatan Ibrahimovic hat die Tre Kronor mit einer kraftvollen Aktion doch noch vor einer Auftaktpleite bewahrt.

Beim 1:1 gegen Irland tankte sich der Alleinunterhalter im schwedischen Angriff auf der linken Seite durch und spielte scharf in die Mitte - er, der Schweden mit drei Toren in den Play-offs gegen Dänemark zur EM geschossen hatte, erzwang das Eigentor von Ciaran Clark (71.) zum verdienten Ausgleich. Der kleine Wes Hoolahan (48.) hatte die mutigen und spielstarken Iren in Führung gebracht.

Das drohende Aus in der anspruchsvollen Gruppe E müssen die Schweden und Iren nun gegen Italien und Belgien zu verhindern versuchen.

Die Stimmung in St. Denis war wie erwartet glänzend. Vor dem Spiel sangen Iren und Schweden gemeinsam den ABBA-Hit "Dancing Queen", ein Ire wollte es so richtig wissen: Er kletterte nur in Unterhose auf einen Polizeibus und wurde von der bierselig grölenden Menge sogar noch zu mehr angespornt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM 2016: Irland verspielt Führung gegen schwache Schweden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.