| 08.05 Uhr

Ausgliederung der Fußballabteilung
Enttäuschte Fans des HSV gründen neuen Klub

Fotos: HSV-Fans gründen eigenen Fußballverein HFC Falke
Fotos: HSV-Fans gründen eigenen Fußballverein HFC Falke FOTO: dpa, ahe hpl
Hamburg. Am Tag der Ausgliederung der Fußballabteilung kehrten sie dem HSV den Rücken. Nun fangen einige Fans mit Idealismus und Verve ganz unten an. Vor einem Jahr gründeten sie den HFC Falke.

Ziel der "Falken" ist die Oberliga - und ein Fußball fernab des Kommerzes. Die Gegenwart lautet Kreisklasse, gespielt wird in Stellingen am Sportplatzring 36. Mittlerweile hat der Klub, der in den HSV-Farben Schwarz-Weiß-Blau spielt, 350 Mitglieder - Tendenz steigend.

Der Auftakt ist schon mal geglückt. 750 Zuschauer strömten zur Pflichtspiel-Premiere am vergangenen Wochenende in den Stadtteil Stellingen und verfolgten den 3:0-Sieg in der ersten Runde des Hamburg-Pokals gegen den SV West-Eimsbüttel. Es gab sogar eine Choreographie, hervorragenden Umsatz am Merchandising-Stand, mehr als 120 verkaufte Dauerkarten und nach Schlusspfiff einen Tanz zu "Humba Täterä".

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausgliederung der Fußballabteilung: Enttäuschte Fans des HSV gründen neuen Klub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.