| 09.11 Uhr

Enschede
Europameister Holland duscht den Premier

Enschede. Für seine neue Arbeitswoche brauchte der niederländische Premierminister Mark Rutte nach der Champagnerdusche mit den Fußball-Europameisterinnen einen frischen Anzug. "Ach, sein Anzug kann doch in die Waschmaschine. Das gehört nun mal dazu, wenn er bei uns vorbeischaut", sagte Abwehrspielerin Kika van Es über den prominenten Kabinenbesuch nach dem 4:2-Finalsieg über Dänemark in Enschede. Rutte habe bei der feucht-fröhlichen Feier seinen Spaß gehabt, befand sie: "Ich hätte nicht gedacht, dass er es so schön findet.

" Der Regierungschef hatte sich nach dem mitreißenden Endspiel begeistert gezeigt. "Diese Frauen haben den Niederlanden einen tollen Sommer geschenkt", sagte er. Sie seien "ein Vorbild dafür, wie man miteinander umgeht, wie man ein Team baut, wie man Spaß miteinander hat und wie man eine Spitzenleistung abliefert". Die Mannschaft gewann bei der Heim-EM den ersten großen Titel.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Enschede: Europameister Holland duscht den Premier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.