| 09.38 Uhr

Sieg in Wolfsburg
FC Bayern München macht den nächsten Schritt

23. Spieltag: Fakten
23. Spieltag: Fakten
Wolfsburg. Pep Guardiola drückte seine Spieler in den Katakomben der Wolfsburger Arena mit einer festen Umarmung an seine Brust. Thomas Müller wollte der Spanier gar nicht mehr loslassen und klopfte dem Stürmer voller Inbrunst immer wieder auf den Rücken.

"Jawohl!", brüllte Müller seinem ausgelassenen Chef ins Ohr: "Das sind die Big Points." Nach dem 2:0-Arbeitssieg beim VfL Wolfsburg herrschte riesige Erleichterung im Lager des Tabellenführers Bayern München.

"Das war heute wieder ein Schritt mehr", sagte Guardiola mit Blick auf die vierte Meisterschaft in Folge. Nur vier Tage nach dem kräftezehrenden 2:2 bei Juventus Turin in der Champions League war seine Elf erneut an die Schmerzgrenze gegangen, hatte lange um den Sieg gekämpft. Am Ende stand ein glanzloser, aber wichtiger Erfolg. Die Bayern festigten mit 62 Punkten ihren großen Vorsprung.

Sportvorstand Matthias Sammer konnte die große Erleichterung bei seinem Trainer gut verstehen. "Die Mannschaft kommt langsam in Tritt und hat auch heute wieder eine gute Mentalität gezeigt. Sie wollte unbedingt gewinnen. Deshalb war die Erleichterung bei ihm so groß - aber nicht nur bei ihm", sagte Sammer. Schon vorher hatte Guardiola auf die "Woche der Wahrheit" hingewiesen. Sollte Bayern in Wolfsburg, am Mittwoch gegen Mainz und Samstag in Dortmund gewinnen, sei im Titelkampf eine Vorentscheidung gefallen. "Es ist eine entscheidende Woche für die Meisterschaft", bekräftigte sein Kapitän Philipp Lahm: "Wenn wir die Spiele gewinnen, dann können wir definitiv von der Meisterschaft sprechen."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sieg in Wolfsburg: FC Bayern München macht den nächsten Schritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.