| 07.15 Uhr

Berlin
Finanzierung geplatzt: Reit-WM nicht in Kanada

Berlin. Die Reitsport-WM 2018 wird nicht wie geplant im kanadischen Bromont stattfinden. Der Weltverband FEI bestätigte, dass ein entsprechender Vertrag mit dem kanadischen Partner COJEM gekündigt worden sei. Das Budget von rund 100 Millionen kanadischen Dollar für die Veranstaltung sei derzeit nicht gedeckt. "Leider ist es COJEM nicht gelungen, eine realistische Finanzierung auf die Beine zu stellen", sagte FEI-Präsident Ingmar De Vos. Kandidaten für die Austragung der Veranstaltung wurden bisher nicht genannt. Vielleicht ist Aachen ein Option, dort fanden die Spiele im Jahr 2006 statt.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Finanzierung geplatzt: Reit-WM nicht in Kanada


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.