Erster Triumph im Ferrari

Vettel: "Wir hamm se fertisch gemacht"

Der völlig überraschende Triumph im zweiten Rennen für Ferrari hat Sebastian Vettel tief bewegt. Vor allem die Erinnerungen an sein Idol Michael Schumacher rührten den viermaligen Weltmeister zu Tränen. mehr

"Mit offenen Augen träumen"

Italien feiert Sebastian Vettel

Nach dem ersten Formel-1-Sieg von Sebastian Vettel mit Ferrari ist der Jubel in Italien groß. "Kompliment an Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen für ein sensationelles Rennen. Ich freue mich für alle Fans, die seit zu langer Zeit auf so einen Tag gewartet haben. Forza Ferrari", erklärte Ferrari-Chef Sergio Marchionne laut Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag. mehr

Formel 1

Vettel gewinnt in Malaysia: "Forza Ferrari!"

Sebastian Vettel ist mit einer taktischen Meisterleistung endgültig in die Fußstapfen seines Idols und Freundes Michael Schumacher getreten und hat bereits in seinem zweiten Rennen für Ferrari in Malaysia gewonnen. Ferrari hatte zwei Jahre keinen Sieg mehr gefeiert. mehr

Formel 1 in Malaysia

Vettel schiebt sich zwischen Hamilton und Rosberg

Weltmeister Lewis Hamilton hat Blitz, Donner und dem Angriff von Sebastian Vettel getrotzt und sich im Regenpoker von Sepang die zweite Pole Position des Jahres geschnappt. Der englische Mercedes-Pilot wird beim Großen Preis von Malaysia am Sonntag (9.00 Uhr/Live-Ticker) wie bei seinem Auftaktsieg in Australien von Startplatz eins ins Rennen gehen. mehr

Formel 1 in Malaysia

Rosberg im dritten Training vor Hamilton

Nico Rosberg ist im dritten Training zum Großen Preis von Malaysia die schnellste Runde gefahren. Der Mercedes-Pilot benötigte am Samstag in Sepang 1:39,690 Minuten. Sein Teamkollege und Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton belegte mit 0,184 Sekunden Rückstand Rang zwei. mehr

Bilderserien Formel 1
Formel-1-Training in Malaysia

Mercedes bei Alonso-Comeback im Training vorne

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton (30, England) hat trotz technischer Probleme das freie Training vor dem Großen Preis von Malaysia (Sonntag, 9.00 Uhr/Live-Ticker) dominiert. Der Engländer drehte am Freitag in der zweiten Session die mit Abstand schnellste Runde des Tages (1:39,790), für Vize-Champion Nico Rosberg (Wiesbaden/1:40,124) reichte die Vormittagszeit zum zweiten Platz. mehr

Formel 1

Ärger bei McLaren nach Alonso-Unfall

Fernando Alonso nennt als Ursache für seinen Unfall am 22. Februar in Barcelona die Lenkung - sie habe blockiert. Damit widerspricht er seinem Team McLaren-Honda, das beteuerte: "Wir konnten keinen technischen Defekt feststellen." Von Eckhard Czekallamehr

Formel 1

Alonso stellt nach mysteriösem Unfall sein Team bloß

Fernando Alonso hat mit einem bemerkenswerten Auftritt vor seinem Comeback in der Formel 1 neue Fragen aufgeworfen. Der Spanier brachte nicht viel Licht in seinen mysteriösen Unfall, warf dafür aber ein umso schlechteres auf sein McLaren-Team. mehr