| 08.10 Uhr

Formel 1
Einführung des "Halo" für 2017 auf Kurs

Melbourne. Der Automobil-Weltverband FIA treibt die Einführung des Cockpit-Schutzes "Halo" zur Saison 2017 weiter voran. Die Entwicklung liege "auf Kurs", sagte FIA-Renndirektor Charlie Whiting im Vorfeld des Großen Preises von Australien in Melbourne: "Er ist schon gründlich getestet worden, und wir sind der Meinung, dass er den besten Schutz bietet." Noch stünden weitere Tests aus, Ende Mai sollen die Teams über die technischen Details informiert werden, um diese in die Entwicklung der neuen Boliden einbinden zu können. Der "Halo" (deutsch: Heiligenschein) umfasst zwei Streben, die seitlich am Cockpit nach vorne geführt werden und in der Mitte in einer Hauptstrebe zusammenlaufen. Dieser Schutz soll größere Trümmerteile und vor allem umherfliegende Räder abwehren.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Einführung des "Halo" für 2017 auf Kurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.