| 07.21 Uhr

Unfall beim Boxenstopp
Räikkönen fährt über das Bein eines Mechanikers

Ferrari-Mechaniker bei Boxenstopp verletzt
Ferrari-Mechaniker bei Boxenstopp verletzt FOTO: afp
Sakhir . Ein dramatischer Zwischenfall an der Ferrari-Box hat den Großen Preis von Bahrain überschattet. Beim Reifenwechsel am Boliden des Finnen Kimi Räikkönen gab es Probleme am linken Hinterrad, als Räikkönen losfuhr, waren die Mechaniker dort noch bei der Arbeit.

Ein Mechaniker, der sein Bein vor den Reifen gestellt hatte, wurde von Räikkönen angefahren.

Die TV-Bilder zeigten, wie das Bein des Mechanikers wegknickte. Bei Twitter tauchten Videos der Szene auf, die nichts für schwache Nerven sind. "Klicken auf eigene Gefahr", schrieb ein Twitter-User.

Der Mann musste eine Weile vor der Box versorgt werden. Anschließend wurde er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der betroffene Mechaniker erlitt laut einer ersten Diagnose einen Schien- und Wadenbeinbruch, wie Ferrari mitteilte. 

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1 2018: Unfall beim Boxenstopp bei Ferrari - Räikkönen fährt über Bein von Mechaniker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.