| 12.20 Uhr

Formel 1
4,82 Millionen Zuschauer sehen Rennen in Sotschi

Bottas feiert ersten Sieg ausgelassen
Bottas feiert ersten Sieg ausgelassen FOTO: afp
RTL hat auch im vierten Saisonrennen der Formel-1-WM seine Vorjahresquote verbessert. Den Sieg von Mercedes-Pilot Valtteri Bottas beim Großen Preis von Russland in Sotschi sahen am Sonntagnachmittag im Schnitt 4,82 Millionen Zuschauer, das entsprach einem Marktanteil von herausragenden 34,9 Prozent.

RTL verzeichnete damit 370.000 Zuschauer mehr als in Sotschi 2016. Der Spitzenwert lag bei 5,06 Millionen TV-Zuschauern, die das Ende des Rennens live erlebten.

Der nächste WM-Lauf findet am 14. Mai in Barcelona statt. In der WM-Wertung führt der in Russland zweitplatzierte Ferrari-Pilot Sebastian Vettel mit 86 Punkten vor dem dreimaligen Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes (73) und Sotschi-Sieger Bottas (63).

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: 4,82 Millionen Zuschauer sehen Bottas-Sieg in Sotschi


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.