| 12.19 Uhr

Fan beim Formel-1-Rennen in China
Flitzer rennt über Zielgerade Richtung Vettel-Box

Shanghai. Schrecksekunde beim Training zum Großen Preis von China: Ein Mann sprang von der Zuschauertribüne in Shanghai und rannte über die Zielgerade Richtung Boxengasse. Dabei erwischte er die Lücke zwischen Felipe Nasr und Nico Hülkenberg.

Wie Fernsehaufnahmen zeigen, startete der Mann direkt, nachdem Sauber-Pilot Nasr über die Zielgerade gefahren war. Im Hintergrund sieht man, dass Hülkenberg (Force India) angefahren kommt. Die Piloten erreichen auf der Geraden Geschwindigkeiten von 300 Kilometern pro Stunde.

Das Ziel des offenbar geistig verwirrten Mannes war die Box von Ferrari, in der die Wagen von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen stehen. Die chinesische Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

Beim dritten Rennen der aktuellen Formel-1-Saison (Sonntag ab 8 Uhr im Live-Ticker) sind alle Augen wieder auf das Duell zwischen Mercedes und Sebastian Vettel gerichtet. Die Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg sind die Top-Favoriten auf den WM-Titel, Vettel hat mit seinem Sieg vor zwei Wochen in Malaysia allerdings gezeigt, dass er ab und an durchaus mit dem Favoriten mithalten kann.

Beim Freien Training am Freitag lag allerdings erneut Weltmeister Hamilton vorne. Vettel landete auf Rang vier, Rosberg auf Rang fünf.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Flitzer rennt über Strecke zu Sebastian Vettels Box


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.