| 12.06 Uhr

Formel 1
Hamilton im dritten Training hauchdünn vor Rosberg

Großer Preis von Ungarn: das freie Training
Großer Preis von Ungarn: das freie Training FOTO: dpa, fkai ss
Budapest. Weltmeister Lewis Hamilton hat auch im dritten Training zum Großen Preis von Ungarn (Sonntag, 14 Uhr/Live-Ticker) die Bestzeit gesetzt. Allerdings lag der britische WM-Spitzenreiter am Samstagmorgen in 1:22,997 Minuten nur hauchdünn vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg (Wiesbaden/1:23,095). Die beiden Silberpfeile gehen als klare Favoriten auf die Pole Position in das Qualifying um 14 Uhr (Live-Ticker).

<<< Hier geht es zum Live-Ticker der Formel 1 >>>

Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim), der am Freitag mit technischen Fehlern zu kämpfen hatte und sich zudem zwei Dreher leistete, fuhr auf den dritten Rang, hatte aber in 1:23,886 Minuten bereits deutlichen Rückstand auf das Mercedes-Duo.

Nico Hülkenberg (Emmerich), der am Freitagnachmittag wegen des Unfalls seines Teamkollegen Sergio Perez (Mexiko) nicht zum Einsatz kam, belegte im Force India in 1:24,483 Minuten den sechsten Platz.

Hamilton hat vor dem zehnten Saisonrennen in der WM-Wertung 17 Punkte Vorsprung auf seinen Mercedes-Kollegen Nico Rosberg (194:177).

Formel 1, Großer Preis von Ungarn in Budapest, 10. von 19 Läufen zur Weltmeisterschaft, 3. freies Training (eine Runde = 4,381 km):

1. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes 1:22,997
2. Nico Rosberg (Wiesbaden) Mercedes 1:23,095
3. Sebastian Vettel (Heppenheim) Ferrari 1:23,886
4. Daniil Kwjat (Russland) Red-Bull-Renault 1:24,215
5. Carlos Sainz jr. (Spanien) Toro-Rosso-Renault 1:24,326
6. Nico Hülkenberg (Emmerich) Force-India-Mercedes 1:24,483
7. Max Verstappen (Niederlande) Toro-Rosso-Renault 1:24,678
8. Fernando Alonso (Spanien) McLaren-Honda 1:24,846
9. Daniel Ricciardo (Australien) Red-Bull-Renault 1:24,929
10. Romain Grosjean (Frankreich) Lotus-Mercedes 1:24,941
11. Pastor Maldonado (Venezuela) Lotus-Mercedes 1:24,953
12. Felipe Massa (Brasilien) Williams-Mercedes 1:25,094
13. Jenson Button (Großbritannien) McLaren-Honda 1:25,229
14. Valtteri Bottas (Finnland) Williams-Mercedes 1:25,345
15. Sergio Perez (Mexiko) Force-India-Mercedes 1:25,393
16. Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari 1:25,661
17. Felipe Nasr (Brasilien) Sauber-Ferrari 1:26,060
18. Marcus Ericsson (Schweden) Sauber-Ferrari 1:26,095
19. Will Stevens (Großbritannien) Manor-Marussia-Ferrari 1:28,757
20. Roberto Merhi (Spanien) Manor-Marussia-Ferrari 1:28,908

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Lewis Hamilton fährt Bestzeit im dritten Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.