| 15.59 Uhr

Formel 1 in Monza
Hamilton legt die schnellste Trainingsrunde hin

Bilder: Hamilton nimmt Rosberg WM-Führung ab
Bilder: Hamilton nimmt Rosberg WM-Führung ab FOTO: afp, tg/tg
Monza. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat zum Auftakt des Großen Preises von Italien die schnellste Runde im Freitagstraining gedreht. Der Mercedes-Pilot umrundete den Kurs in Monza in 1:22,801 Minuten und lag damit rund anderthalb Zehntel vor seinem Teamrivalen Nico Rosberg (/1:22,959).

Hamilton führt das WM-Klassement vor dem Rennen am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky) mit neun Punkten Vorsprung auf den Deutschen an.

Ferrari positionierte sich zum Auftakt des Heimspiels als zweite Kraft. Sebastian Vettel (Heppenheim/1:23,254) wurde Dritter vor seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen (Finnland/1:23,427). Ferrari wartet seit 2010 auf einen Sieg in Monza, für einen Erfolg am Sonntag scheinen die Silberpfeile allerdings weiterhin zu stark.

Erst hinter der Scuderia reihte sich das zuletzt so starke Red-Bull-Duo Max Verstappen (Niederlande/1:23,732) und Daniel Ricciardo (Australien/1:24,003) ein. Nico Hülkenberg (Emmerich/1:24,587) wurde im Force India Zwölfter, Pascal Wehrlein (Worndorf/1:25,083) belegte im unterlegenen Manor den guten 16. Platz.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Lewis Hamilton ist Trainingsschnellster in Monza


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.