| 10.11 Uhr

Mercedes in der Formel 1
Lauda kündigt neuen Zwei-Jahres-Vertrag für Rosberg an

Porträt: Rosberg – Deutscher, Monegasse, Vize-Weltmeister
Porträt: Rosberg – Deutscher, Monegasse, Vize-Weltmeister FOTO: dpa, da ko
WM-Spitzenreiter Nico Rosberg wird dem Mercedes-Team in der Formel 1 bis mindestens Ende 2018 erhalten bleiben. Das kündigte Niki Lauda in seiner Eigenschaft als Aufsichtsratsvorsitzender des Rennstalls an.

"Wir sind uns ziemlich einig über einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag", sagte Lauda im Gespräch mit der "Bild": "Die Details müssen noch ausgearbeitet werden."

Rosberg, dessen aktueller Vertrag bei den Silberpfeilen in diesem Jahr ausläuft, war zuletzt immer wieder als neuer Teamkollege von Sebastian Vettel bei Ferrari ins Gespräch gebracht worden. Seit 2010 fährt der gebürtige Wiesbadener Rosberg für Mercedes, in den ersten drei Jahren war er dort Teamkollege von Rekordweltmeister Michael Schumacher.

In der WM 2016 führt Rosberg die Gesamtwertung nach fünf Saisonsiegen mit 141 Punkten vor seinem Teamrivalen Lewis Hamilton (117) und Vettel (96) an. Der neunte von 21 WM-Läufen findet am kommenden Wochenende in Spielberg/Österreich statt.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Nico Rosberg soll bei Mercedes verlängern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.