Gp von Brasilien 2012: Einzelkritik

Sebastian Vettel hat es geschafft. Beim verrückten und spannenden Saisonfinale in Sao Paulo mit Regen, Crashs, Safety-Car-Phasen und zahlreichen Positionswechseln rettete er drei Punkte Vorsprung auf WM-Verfolger Fernando Alonso ins Ziel. Der sechste Platz reichte. Für Rekord-Champion Michael Schumacher endete die Karriere einigermaßen versöhnlich: Der Mercedes-Pilot verabschiedete sich aus der Formel 1 mit einem siebten Rang. Nico Hülkenberg fuhr ein starkes Rennen, verpasste durch viel Pech seinen ersten Podestplatz, war aber als Fünfter bester des deutschen Quintetts. Die deutschen Fahrer in der Einzelkritik.

Gp von Brasilien 2012: Einzelkritik

Gp von Brasilien 2012: Einzelkritik

Gp von Brasilien 2012: Einzelkritik

Gp von Brasilien 2012: Einzelkritik

Gp von Brasilien 2012: Einzelkritik

Sebastian Vettel hat es geschafft. Beim verrückten und spannenden Saisonfinale in Sao Paulo mit Regen, Crashs, Safety-Car-Phasen und zahlreichen Positionswechseln rettete er drei Punkte Vorsprung auf WM-Verfolger Fernando Alonso ins Ziel. Der sechste Platz reichte. Für Rekord-Champion Michael Schumacher endete die Karriere einigermaßen versöhnlich: Der Mercedes-Pilot verabschiedete sich aus der Formel 1 mit einem siebten Rang. Nico Hülkenberg fuhr ein starkes Rennen, verpasste durch viel Pech seinen ersten Podestplatz, war aber als Fünfter bester des deutschen Quintetts. Die deutschen Fahrer in der Einzelkritik.
Foto: dpa, Jens Büttner
ANZEIGE